Was kommt als Nächstes?

Liebe Kulturfreundinnen und Kulturfreunde in Molfsee und Umgebung, leider müssen auch wir der aktuellen Gesundheitssituation folgen.
Der Georg Kreisler Abend mit Volkmar Helbig und Sven Zimmermann
am Sonntag, dem 22. März, fällt aus!

Der Landrat des Kreises Rendsburg-Eckernförde hat folgende Empfehlung herausgegeben: Ein hohes (Übertragungs-)Risiko besteht, wenn eine oder mehrere der folgenden Bedingungen erfüllt sind,

  • wenn die Teilnehmerzahl hoch ist (>75) oder keine zentrale Registrierung der Teilnehmer vorgesehen ist (unbekannte Zahl von Personen),
  • wenn Menschen aus Risikogebieten oder aus Regionen mit gehäuftem COVID-19-Vorkommen teilnehmen,
  • wenn viele ältere Menschen oder Menschen mit Grunderkrankungen teilnehmen,
  • wenn die Plätze zur Händehygiene zur Verfügung stehen. Bestehen diese Risiken, empfehle ich Ihnen, die Veranstaltung abzusagen!

Daher haben wir uns schweren Herzens entschlossen, unseren Kreisler-Abend nicht durchzuführen. Wir möchten nicht das Risiko eingehen, dass im Anschluss an unseren Abend 150 Personen in Quarantäne müssen, weil vielleicht ein Verdachtsfall besteht. Sofern Sie schon Eintrittskarten gekauft haben, erstatten wir Ihnen selbstverständlich den Preis.

  • Karten, die Sie bei Florist Koehler in Molfsee erworben haben, können Sie dort zurückgeben.
  • Karten, die Sie bei der Apotheke am Freilichtmuseum oder der Forellen Apotheke Schulensee erworben haben, können dort leider nicht zurückgegeben werden. Bitte senden Sie diese unter Angabe einer Bankverbindung für die Erstattung an:

    Kulturkate Molfsee
    c/o Kathrin Kahlen
    Poggenkrugsweg 32
    24113 Molfsee.

Wir hoffen, in dieser schwierigen Situation das Richtige zu tun und bemühen uns, den Abend im September nachzuholen.

Viele Grüße
Kathrin Kahlen und Gabriele Will (für das Team der Kulturkate im Kommunalverein Molfsee e. V.)

Termin wird später bekannt gemacht:            Georg Kreisler Abend

Foto: Sven Zimmermann

„Lieder zum Fürchten – poetisch eingerahmt“

Unsere Gäste erwartet ein Abend mit Musik und Poesie vom Meister des schwarzen Humors.
Volkmar Helbig (Klavier) und Sven Zimmermann (Kontrabass) lassen die alten, bösen Lieder von Georg Kreisler erklingen. Dabei werfen sie auch einen Blick auf den Menschen, Kabarettisten und vielfach ausgezeichneten Poeten Kreisler. Wie kein anderer hat er es verstanden, die blutrünstigsten Abscheulichkeiten, die bissigsten Politkritiken, aber auch die romantischsten Absurditäten mit dem Charme seiner Wiener Sprache für das Publikum erträglich zu präsentieren. Mit seinen Liedern setzte Kreisler Maßstäbe für das literarische Kabarett.

Hier finden Sie unseren Flyer: Kreisler-Flyer